Sekretariat

  1.-3. Klasse: (030) 81 85 88 11

  4.-6. Klasse: (030) 50 58 56 71

7.-13. Klasse: (030) 81 85 87 11

Lina hilft.

Die GSV-Fahrt der Lina war sehr erfolgreich und es sind zahlreiche neue Projekte entstanden.

Eines der Projekte nennt sich „Lina hilft“ und versteht sich als solidarisches Schüler*innen-Initiative, welche sich zum Ziel gesetzt hat, Geflüchtete durch Sach- und Geldspenden zu unterstützen. Die Geldspenden werden an die Seenotrettungs Organisation SeaWatch gespendet und die Sachspenden an den Verein wir-packens-an!

Dafür rufen wir nun erstmals zu einer Klamotten Sammelaktion auf! 

  • In der Lina Morgenstern Schule sammeln wir am 6. & 8. Dezember in beiden Pausen mit im Lina Eck.
  • An der Ferdinand Freiligrath Schule am 13. & 15. Dezember am Schultor 2.

Wir würden uns sehr über Eure Unterstützung mit Klamotten Spenden (bitte nur intakte Klamotten!) freuen!

Anlass dafür ist, dass in der gesamten, diversen Schüler*innenschaft aufgefallen ist, dass zu Beginn der russischen Invasion große solidarische Projekte veranstaltet wurden. Uns ist auch aufgefallen, dass wir vergleichbare Solidarität und Anteilnahme an anderen Konflikt- und Krisensituationen vermisst haben und vermissen. Daraus hat sich eben die Schüler*innenInitiative „Lina hilft“ gegründet.

 

Hier eine Liste der benötigten Spenden. Benötigt werden vor allem:

 

  • Winterjacken
  • Regenkleidung 
  • Pullover
  • T-Shirts
  • Jeans, Hosen
  • Jogginghosen, -jacken
  • Winter-, Outdoorschuhe
  • Mützen, Handschuhe, Schals
  • Kinder/Babykleidung:
  • Winterjacken
  • Regenkleidung
  • Pullover
  • T-Shirts
  • Lange Hosen
  • Neue Unterwäsche
  • Neue Socken & Stumpfhosen 
  • Schlafanzüge
  • Winterschuhe
  • Mützen, Handschuhe, Schals

 

Wir hoffen sehr, dass Ihr uns mit Euren Spenden unterstützt!

Bis nächste Woche!

GSV

Informationsveranstaltungen für Schüler*innen und Eltern der neuen 7. Klassen

Liebe interessierte Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigten!

Gerne stellen wir Euch und Ihnen unsere Schule, die Gemeinschaftsschule im Bergmannkiez, in unterschiedlichen Formaten vor:

 

Donnerstag, 01.12.2022 17.00-18.00 Uhr: Informationsveranstaltung in der Aula – Gneisenaustr. 7 Haus D mit anschließendem Elterncafe und Lichterfest im Garten

 

Mittwoch, 07.12.2022 17.00-18.00 Uhr: Informationsveranstaltung online – Den Link erhalten Sie über das Sekretariat –Sekretariat@lmg.schule.berlin.de

 

Samstag, 07.01.2023 11.00-14.30 Uhr: Tag der offen Tür – Gneisenaustr. 7 Haus C

Mini-Marathon

Letztes Wochenende, am 24.09.2022, fand der mini-Marathon statt und 50 SchülerInnen unserer Schule waren bei schönstem Sonnenschein dabei. Ein Lauf über 42,195 km, den sich jeweils 10 SchülerInnen gleichermaßen als ein Team teilten. Die Stimmung war auf Weltrekordniveau. Apropos, einen Weltrekord gab es dann später auch.

Wer sich etwas mehr zum Lauf und den einzelnen Zeiten informieren möchte, der kann dies gern tun – und zwar HIER.

Der nächste mini-Marathon findet übrigens am 24.09.2023 statt. Werden wir erneut dabei sein? Auf jeden Fall!

Was für ein Fest!

„Großartig“, „sehr schön“, „total nett“, „mit toller Atmosphäre“, „mit fantastischem Programm“, „zusammenbringend“, „sehr sympathisch“, „cool“, „absolut gelungen“ – so oder so ähnlich äußerten sich über alle Stufen hinweg Beteiligte oder unsere Gästen über unser erstes Schulfest von Klassenstufe 1-13. Und ja, es war fantastisch! Mit – siehe Fotos – magischen Sonnenstrahlen, leckerstem Essen und einem couragierten und unterhaltsamen Live-Musik-und-Tanz-Programm. 

 

Hinzu gab es ein buntes – von unseren SchülerInnen selbst erdachtes und engagiert durchgeführtes – Programm mit: Schminken, Sackhüpfen, Fußballjonglieren, Henna, Liebesbotschaften, Hindernisparcours, Ballondart, Ping-Pong-Wurf, Wasserpistolenzielspiel, Quiz, Losen, Dosenwerfen und vielem mehr.

 

Und auch der Förderverein, die Lesewelt sowie wir als Umweltschule waren mit je einem eigenen Stand präsent.

 

Und nächstes Jahr? Gerne wieder!

 

 

Auszeichnungen im Europäischen Wettbewerb

Das Motto der 69. Wettbewerbsrunde des ältesten deutschen Schülerwettbewerbs lautete: „Nächster Halt: Nachhaltigkeit!“.

Im Rahmen des Sachunterrichts setzten sich Schüler*innen der 2b (unter Leitung der betreuenden Lehrkraft Cihan Mutlu) mit der lokalen und globalen Umweltverschmutzung auseinander, erarbeiteten Lösungsstrategien und stellten ihre Ergebnisse kooperativ in künstlerischen Werken komplett aus Müll dar. Gleich zwei Gruppen wurden mit Preisen ausgezeichnet.

 

Wir gratulieren Duc An T., Francis Q., Nathan M. und Nelio V. (LANDESPREIS) sowie Delara K., Maira O.-B. und Mara S. (BUNDESPREIS)! Beide Gruppen entwickelten ein negatives und positives Zukunftsszenario (Europa – in welcher Zukunft möchtest du leben?), zeigten dabei Handlungsstrategien auf und konnten mit ihrer künstlerischen Umsetzung die Jurys in der Kategorie „Ist das Müll oder kann das Kunst?“ überzeugen.  

 

Am 10.06.2022 wurden unsere Preisträger*innen von Franziska Giffey, der Regierenden Bürgermeisterin Berlins, im Roten Rathaus geehrt. Es war eine fröhliche Veranstaltung.

Hier gibt es einen ausführlichen Bericht.