Sekretariat

Montag bis Freitag von 08-16:00 Uhr

030 . 81 85 87 11

030 . 81 85 87 15

Kunst

Die Ausstattung

Fünf ausgebildete Kunsterzieher/innen bemühen sich mit viel Engagement und Liebe zum Beruf jeden Tag um einen qualitativ guten Kunstunterricht. Der Fachbereich Kunst nutzt als Fachräume den Malsaal – eine alte Aula – und die Werkstatt für plastische Gestaltungen.

 

Der Unterricht

Der Kunstunterricht wird in der Jahrgangsstufe 7+8 dreistündig, in der Jahrgangsstufe 9+10 zweistündig epochal durchgeführt. Ein herausragender Bestandteil unseres Unterrichts ist der Wahlpflichtbereich mit vier Stunden im 7.+8. Jahrgang und drei Stunden im 9.+10. Jahrgang wöchentlich.

 

Die Lernorte

  • Fachräume, Schulhof, öffentliche städtische Bereiche und Parkanlagen, Museen und Galerien, u.a. das Berliner Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur.

 

Die Schüler/innen lernen viele Techniken künstlerischer Gestaltung

  • Malen mit Wasserfarben, Aquarellfarben, Tempera und Acrylfarben
  • Zeichnen mit Bleistift, Kugelschreiber, Fineliner, Kohle, Kreide und Feder
  • Drucken mit Stempeln, Siebdruck, Linolschnitt, Kaltnadel- und Ätzradierung
  • Formen von Skulpturen aus Pappmache, Ton usw.
  • Gestaltung von Plastiken aus Handseife und Gasbetonsteinen
  • Fotografieren, Videoaufnahmen und digitaler Bildbearbeitung.

 

Die Unterrichtenden

Die Kunsterzieher/innen arbeiten teilweise selbst künstlerisch. Aktuelle Themen der innerschulischen Fortbildungen sind u.a.:

  • Differenzierung und Förderung zielgleicher und zieldifferenter Schüler/innen mit unterschiedlichem Förderbedarf
  • Methoden der Kunstbetrachtung
  • Umgang mit digitalen Medien und Fotografie.

 

Unsere Projekte

Flure und Treppenhäuser werden von Schüler/innen künstlerisch gestaltet.
Ein langfristiges Projekt sind die Gestaltungen der Klassenraumeingänge durch Schüler/innen, z.B. mit Mosaiken oder Tonreliefs.
Wir präsentieren in regelmäßigem Turnus Schulausstellungen außerhalb der Schule, z.B. im nahegelegene Rathaus Kreuzberg in der Yorkstraße 4-11.

 

Was uns wichtig ist

Angesichts der weltweit bekannten Museen und Galerien in unmittelbarer Nähe sehen wir uns in der besonderen Verantwortung, den Schüler/innen unterschiedliche Zugänge zur kulturellen Vielfalt der Kultur- und Kunstmetropole Berlin zu eröffnen.