Sekretariat

Montag bis Freitag von 08-16:00 Uhr

030 . 81 85 87 11

030 . 81 85 87 15

Gesellschaftskunde

Die Schüler werden im Fachbereich Gesellschaftskunde – dieser beinhaltet die Fächer Geschichte, Sozialkunde und Erdkunde – im Klassenverband unterrichtet.

 

  • Zielgerichtete Exkursionen konkretisieren abstrakte Unterrichtsgegenstände, füllen sie mit konkreten Inhalten, motivieren zur Erkundung noch unbekannter Sachverhalte. Sie, sowie Stations-und Gruppenarbeit, sind ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichts. Sie fordern von den Schüler ein großes Maß an Aktivitäten in Eigeninitiative ab.

Besuch einer Ausstellung

Die Klasse 10.3 besuchte im Rahmen des Geschichtsunterrichts am 17.02.2016 die Ausstellung “Kunst im Holocaust” im Deutschen Historischen Museum. Im Unterricht haben wir das Thema Holocaust besprochen.

Die Bilder haben uns spannende Eindrücke aus der Sicht von Künstlern vermittelt. Besonders interessant war, aus welchen Materialien die Bilder gemacht wurden, unter welchen Umständen sie entstanden sind und wie die Bilder überlebt haben. Denn ihre Künstler überlebten oft nicht. In vielen Bildern und Gedichten konnte man erkennen, dass die Menschen zwar ihr Leben verloren haben, aber ihre Seele nicht. Die vielen Qualen, die die Gefangenen erleiden mussten, spiegeln sich in den Bildern nur zum Teil wieder. Hauptsache: “Meine Seele ist frei.” Beeindruckend waren auch die Bilder eines 8-jährigen Mädchens, das sich mit seiner Mutter über ein Jahr in einer Kammer versteckt halten musste und in den Bildern ihre Erinnerungen an die Natur und das Leben draussen abbildet.

  • Die räumliche Ausstattung der Schule durch benachbarte GEM-Räume ermöglicht bei Bedarf eine Aufteilung der Schüler, somit eine Verkleinerung der Lerngruppen.
    Die hiermit geschaffene Lernatmosphäre trägt zur Erreichung optimaler Ergebnisse bei. Die Nutzung von Computern als Arbeits- und Unterrichtsmedien sind ein Teil des Unterrichts. Die Vernetzung der Räume ermöglicht über großformatige Displayprojektionen, mittels Beamer, allen Schülern Bildschirmdarstellungen zu präsentieren, damit Unterrichtsinhalte transparent zu machen.
    Da nicht jeder Unterrichtsgegenstand in seinem Wirklichkeitszusammenhang betrachtet werden kann, werden Wandkarten zur Veranschaulichung häufig genutzt.
  • An der LMG befinden sich in den Klassenräumen Weltkarten. Diese ermöglichen insbesondere in den gesellschaftskundlichen Fächern jederzeit eine regionale Zuordnung der Unterrichtsthemen.
    Im Fachbereich Gesellschaftskunde hat sich die Stationsarbeit in Gruppen u. a. zur Anwendung erlernten Wissens bewährt.
    Gemeinsames Lernen, Akzeptanz des anderen, Kooperation und Teamarbeit kommen hier, dem Leitbild der Schule entsprechend, zum Tragen.