Sekretariat

Montag bis Freitag von 08-16:00 Uhr

030 . 81 85 87 11

030 . 81 85 87 15

Darstellendes Spiel

Das Fach Darstellendes Spiel an der Lina-Morgenstern-Oberschule

Theaterspiel als Unterrichtsfach? Ist das überhaupt möglich? Ein klares Ja ist die Antwort, denn als Wahlpflichtfach können die Schüler der Lina-Morgenstern-Schule schon ab der 7. Klasse in vier Wochenstunden ausprobieren, was es heißt in einer Gruppe kleine Szenen zu improvisieren oder sich an ein richtiges Theaterstück mit vielen verschiedenen Rollen heranzutrauen. In den Klassen 9/10 wird das Fach dann mit drei Wochenstunden unterrichtet.

Uns steht die Aula der Schule als Probenraum zur Verfügung mit einer fest installierten Bühne, einer Licht- und Musikanlage. Dort können auch die Aufführungen stattfinden. Durch die jahrelange Partnerschaft mit dem Jugendtheater „strahl“ aus Schöneberg ergeben sich immer wieder neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Im Mittelpunkt des Unterrichts steht der gemeinsame Spaß am Spiel, die Bereitschaft sich auf neue Situationen, Rollen und Erfahrungen einzulassen. Die Arbeit und das gemeinsame Handeln in der Gruppe steht im Vordergrund. Mit zunehmender Spielerfahrung wird im Team auf eine Theateraufführung hingearbeitet.

Einmal im Jahr findet jahrgangsübergreifend ein Theaterworkshop mit anschließender Präsentation statt. In Zusammenarbeit mit den Fächern Musik, Kunst und Literatur veranstalten wir einmal jährlich die sogenannten „Musischen Tage“ der LMO, auf denen die Kurse ihre Theaterstücke den Eltern und Mitschülern vorspielen in Kombination mit der Präsentation aus den Wahlpflichtkursen Musik.